Hose aus Woll-Seiden Mischung, Tweed
Nähen

Violett, orange und rosa – so trage ich die neue Hose!

Ich gehöre zu den Menschen, bei denen Tasche und Schuhe farblich nie zusammenpassen.

Es gibt ja bekanntlich solche und solche. Laut meinem Gefühl gehöre ich eindeutig zu einer Minderheit – egal, welches Land, welche Generation und welcher Verwandtschafts- und Bekanntengrad  – was hatte ich nicht schon mit Tipps zu kämpfen, wie:

Wundervolle neue Schuhe hast du! Taupe ist jetzt in! Jetzt musst du nur noch die passende Tasche in Taupe finden!

Schau, du hast doch diese tolle blau-weiße Tasche – ich habe heute bei meinem Spaziergang direkt neben dem einen Geschäft gleich bei der U-Bahnstation, du weißt schon, hinter der Straßenbahnlinie, blau-weiße Schuhe entdeckt – du musst gleich morgen hin und sie kaufen!

Deine roten High Heels sind so schön! Ich habe heute den ganzen Vormittag auf Zalando gestöbert und endlich eine perfekte rote Tasche dazu gefunden! Wart, ich schick dir den Link!

Ähm, ja. Danke. Schau ich mir an.

Es gibt nicht nur Farben! Die Kinder lernen im Kindergarten Farben, rot, gelb, und blau, und weiß was ich noch, aber sie lernen auch: matt und glänzend, flauschig und glatt, und dann gibt es noch voluminös und kompakt, schlicht und üppig, und und und… Es ist eine unendliche Spielwiese.

Soviel zu Schuhen und Taschen – und wenn dann noch ein andersfarbiger Gürtel dazu kommt? Empfindliche Gemüter, jetzt bitte wegschauen 😀

Hose aus Woll-Seiden Mischung, Tweed

Das Outfit:

Tweedhose aus einer Woll-Seidenmischung, selbst konstruiert in der Modeakademie.

Hemdbluse: auch selbst konstruiert, und hier vorgestellt.

Gürtel: Hugo Boss und noch zu haben (Zalando)

Schuhe: Pas de Rouge

Tasche: DKNY, meine große Liebe

Die Tweedhose

Es ist meine zweite Hose, die ich genäht habe – und dann gleich auch noch selbst konstruiert!

Es war ein angenehmes und relativ schnelles Projekt. Das Schnittmuster hat auf Anhieb gepasst, was meine Lehrerin im Kurs sehr erstaunt hat – ich habe wohl eine richtige „Hosenfigur“. Dem Grundschnitt habe ich ordentlich Weite dazugegeben, um eine richtige Businesshose zu bekommen – die nächste Hose werde ich aber wieder enger machen. Es ist doch etwas ungewohnt.

Tweedhose Passform von hinten

Die seitlichen Eingriffstaschen waren gar nicht schwer zu nähen – die würde ich am liebsten nun überall einsetzen! Und, oh, jetzt weiß ich, wozu die ganzen Baumwollschnipsel gut sind, die ich immer aufhebe!

Buntes Taschenfutter, Tweedhose

Alles in einem bin ich sehr glücklich und stolz auf mich. Ich habe ein komplettes Outfit fürs Büro genäht – businesslike und maßgeschneidert. Jahrelang habe ich außer Kleidern nur Jeans und Jersey-Tops ins Büro getragen. Kaufhosen und -Röcke alle viel zu groß, und die Passformprobleme mit Blusen habe ich ja auch schon beschrieben.

Nun habe ich aber das Schnittmuster, dass ich unendlich optimieren und reproduzieren darf 🙂 Ein dünner grauer Wollstoff liegt auch schon gewaschen und wartet auf den Zuschnitt. Ich muss mich nur noch entscheiden, ob ich das Taschenfutter diesmal  in mint oder weinrot haben möchte…

Tweedhose Outfit mit Gürtel Hugo Boss

Und wie sieht es mit euch aus? Ich bin gespannt 🙂

Schuhe-Tasche-Gürtel, was soll zusammenpassen? Die Farbe? Die Textur? Der Stil? Oder kann man eh alles tragen, wie einem der Sinn danach steht 😀

Und was habt ihr schon alles an Business Kleidung genäht?

Ich präsentiere das Outfit wieder mal beim MeMadeMittwoch, wo auch die heutige Gastgeberin Dodo ihre Lust auf Farben vorstellt…

 

29 thoughts on “Violett, orange und rosa – so trage ich die neue Hose!”

  1. Die Hose ist der Hit. Passt und sitz gut. Schöne Farbe – Beerentöne mag ich sehr.
    Bei der schlanken Taille kann auch ein Akzent in anderer Farbe gesetzt werden.
    Das Orange ist eine sehr schöne Farbe, die nach Sommer schreit. LG Lady Petite

    Gefällt 1 Person

    1. Danke schön 🙂 Orange ist eine tolle Farbe, finde ich auch! Da ich allerdings ein kalter kontrastarmer Sommertyp bin, sollte ich sie am besten von meinem Gesicht fernhalten – Taille ist da der perfekte Ort, dachte ich mir 😉
      Dein Blog ist übrigens auch sehr spannend, da werde ich gleich stöbern 😉
      Liebe Grüße Juli

      Gefällt mir

    1. Lieben, lieben Dank, Friedalene! Das Wort „stilsicher“ ging runter wie Öl, ja, ich habe mich sehr gefreut 🙂 Ja, es ist im Moment so, dass die Projekte für die Modeakademie, wo ich „unter Aufsicht“ arbeite, immer die gelungensten sind 🙂 Ich hoffe, ich bin mal auch „alleine“ so kompetent unterwegs!
      Liebe Grüße
      Juli

      Gefällt mir

  2. Spitzenoutfit. M.E. ist das „Zusammenpassen von Schuhen und Taschen“ völlig überbewertet, und ich gehöre zu denen, die tagein tagaus mit der gleichen Tasche zur Arbeit und zurück unterwegs sind, egal ob ich braune, schwarze, graue oder rote Schuhe anhabe.

    In Deinem Fall passt die Tasche farblich zum Futter der Hosentaschen 🙂 ist doch auch was. Und der Gürtel ist farblich DER Knaller.

    LG
    Ulrike

    Gefällt 1 Person

    1. 😉 Gleiche Tasche zur Arbeit, das kenn ich. Deswegen sehen bei mir alle anderen Taschen so neu und ungetragen aus. 70% meiner Arbeitszeit bin ich mit einem Männermodell von Aunts&Unkles unterwegs 😀

      Gefällt mir

  3. Erlaubt ist, was gefällt, oder? Ich finde dein Outfit und die Accessoires farblich ganz wunderbar aufeinander abgestimmt, harmonisch, aber überhaupt nicht langweilig. Tasche, Schuhe und Gürtel in einer Farbe kann jeder, aber um Farben stimmig zusammenzustellen, braucht man ein gutes Gespür.
    LG von Susanne

    Gefällt mir

  4. Du siehst toll aus und die Hose passt perfekt. Mir gefällt auch die Farbe sehr – ein toller Ton, den Du mit dem orangefarbenen Gürtel so richtig schön gegen den Strich bürstest. Ich gestehe, dass ich eher der Farbharmoniker bin, auch wenn ich es mit Taschen und Schuhen nicht so genau nehme. Aber die Schuhe müssen bei mir immer zum Kleid passen.
    LG Ina

    Gefällt 1 Person

    1. Schuhe zum Kleid – das ist wieder was anderes. 🙂 Ich begeistere mich sehr für Ton-in-Ton Outfits – am besten aber in Nude- und Pastelltönen…
      Ich habe auch irgendwo gelesen, dass richtige Schuhe optisch so richtig strecken können – also, wenn sie eben die gleiche Farbe wie das Kleid haben oder – pass auf! wie die Haare 😀 Keine Ahnung, obs stimmt, aber ein guter Grund zum Ausprobieren 😉 Ich müsste da wahrscheinlich am besten Schuhe aus Velourleder in einem aschigen Grau-Taupe tragen…
      Liebe Grüße
      Juli

      Gefällt mir

    1. Oh, liebe Sybille, ich verstehe dich! Oder du verstehst mich 🙂 Manchmal kommt es mir so vor, als hätte ich ein eigenes Sinnesorgan für Farben, das dauernd nach Input/Futter/was auch immer schreit 🙂
      Liebe Grüße
      Juli

      Gefällt mir

  5. Tasche und Schuhe müssen überhaupt nicht zusammen passen! die meiste Zeit des Tages flitzt man im Büro herum, ohne Handtasche am Arm, also sollten die Schuhe chic und bequem sein und das restliche Outfit ergänzen oder aufmischen – so jedenfall halte ich es. Dein Bürooutfit ist wunderbar, passt natürlich klasse und unterstreicht Kompetenz. Hast du die Wollhose gefüttert? Ich mache das immer, trägt sich einfach besser. LG Kuestensocke

    Gefällt 2 Personen

    1. Da hast du allerdings recht, auch deshalb ist die Tasche nicht das Wichtigste am Outfit 😉 Yey, ich wirke kompetent 🙂 Gefällt mir 🙂
      Nein, ich hab sie nicht gefüttert – meine Lehrerin hat mir dringend davon abgeraten, weil es angeblich doch schwieriger ist, als einen Rock zu füttern, und dauert länger, und wir haben ja einen Zeitplan im Kurs zu erfüllen… In den späteren Kursen dann.

      Ich glaube aber, ich komme trotzdem gut mit dem kratzigen Stoff zurecht: erstens ist der Seidenanteil recht hoch (35%, glaub ich) und zweitens werde ich die Hose wahrscheinlich am meisten im Winter tragen und dann mit einer Strumpfhose.
      Was sagst du, ist es wirklich so umständlich? Das Füttern?
      Liebe Grüße
      Juli

      Gefällt mir

  6. Ich mag dein Outfit!
    Alles passend zu tragen ist laaaangweilig. Ich mag die Brüche. Allerdings muss eine gewisse Harmonie zu erkennen sein.
    Zu deiner Hose: Daumen hoch. Sie passt hervorragend. (Natürlich auch die Bluse.)
    LG Martina

    Gefällt 1 Person

    1. Hehe 🙂 Oh, du hast auch ein wundervolles monochromes Outfit in verschiedenen Rottönen vorgestellt, seh ich! So schön, und deine Haarfarbe spielt großartig mit 😉 Ich muss dich gleich besuchen.
      Liebe Grüße Juli

      Gefällt mir

  7. Ein rundherum tolles Outfit! Gerade die Zusammenstellung der unterschiedlichen Farben macht es zum absoluten Hingucker. Die Passform der Hose ist einfach perfekt! Da hast du Glück, dass es mit dem Grundschnitt gleich auf Anhieb geklappt hat, bei mir ging das richtig in die Hose 😉 Ich bin ja für man kann tragen, was man will. Handtasche passend zu Schuhen finde ich ziemlich überholt, passiert bei mir auch eher selten. Hauptsache das Gesamtoutfit ist stimmig!

    Liebe Grüße
    Julia

    Gefällt 1 Person

    1. Überholt, ja, das ist ein gutes Wort 🙂 Und zur Passform – dein Fall ist der Normalfall, was ich so mitkriege 🙂 Bei mir sind dafür die Oberteile tricky – bei der Bluse hab ich was ändern müssen, und die Weste, die ich gerade zugeschnitten habe, hat eine sehr… abenteuerliche Passform 🙂 Ich frage die Lehrerin, was sie dazu sagt 😀
      Liebe Grüße Juli

      Gefällt mir

  8. Ich finde Dein Outfit grandios! Passform perfekt und die Zusammenstellung mag ich besonders gern! Deine Hose weckt glatt Begehrlichkeiten bei mir, nachdem beide im letzten Herbst genähten Hosen dank Laufen nicht mehr oben bleiben 😉
    Liebe Grüße, Frieda

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s